zum Menü
zum Inhalt
zur Suche

GESETZLICH VORGESCHRIEBENE UNTERSUCHUNGEN ...

Laboruntersuchungen

Der Aufbereitung des Nabelschnurblutes und Herstellung des Stammzell-Präparates schließen sich umfangreiche Qualitätsprüfungen an. Dabei werden die strengen gesetzlichen Vorgaben und die  relevanten Richtlinien erfüllt, das Nabelschnurblut wird z.B. auf Krankheitserreger überprüft.

++

... UND MEHR

stellacure hat höhere Anforderungen: Zusätzlich zu den geforderten serologischen Analysen werden weitere Untersuchungen durchgeführt. So wird das Nabelschnurblut beispielsweise auch mit einem der modernsten Laborverfahren, der sogenannten Polymerase-Kettenreaktion (PCR) untersucht, mit der sich Krankheitserreger wesentlich früher und direkter nachweisen lassen. Außerdem werden spezielle immunologische Untersuchungen durchgeführt, um ein noch genaueren Einblick in die Qualität des Nabelschnurblutes und des Stammzell-Präparates zu ermöglichen. 

Suche

Aktuelles

Schilddrüsen-Zellen aus embryonalen Stammzellen gewonnen

06.11.2012 – Forschern aus Belgien und den USA ist es gelungen, aus embryonalen Stammzellen funktionstüchtige Schilddrüsenzellen zu züchten.

mehr...

Medizin-Nobelpreis 2012 an Stammzellen-Forscher

8.10.2012 - Der Medizin-Nobelpreis 2012 geht an die Stammzellen-Forscher John Gurdon (Großbritanien) und Shinya Yamanaka (Japan).

mehr...
Vorschaubild

Nabelschnur- blut rettet Kind nach Hirn- schaden

8. April 2009 Wie die Universitätsklinik Bochum jetzt berichtet, wurde im Januar 2009 erstmals in Deutschland ein Kind mit einem Hirnschaden erfolgreich mit seinem eigenen Nabelschnurblut behandelt. Der zweijährige Junge erlitt nach einer Operation ein Herzversagen und lag seitdem im Koma...

mehr...