zum Menü
zum Inhalt
zur Suche

BEGLEITUNG WÄHREND DER SCHWANGERSCHAFT

Vor der Geburt

Ihre Ärztin/Ihr Arzt übermittelt uns die Ergebnisse Ihrer Vorsorgeuntersuchung während der Schwangerschaft. Diese Untersuchungsergebnisse werden bei uns durch einen Arzt geprüft und im Hinblick auf die bevorstehende Nabelschnurblut entnahme durchgesehen. Auch diese Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

++

ENTBINDUNGSKLINIKEN

stellacure und Vita 34 arbeiten mit qualifizierten Krankenhäusern zusammen, die das Nabelschnurblut zuverlässig und professionell entnehmen können. Sollte Ihre Entbindungsklinik noch nicht zu dem Kreis unserer qualifizierten Krankenhäuser zählen, rufen Sie uns an. Wir prüfen gerne die Voraussetzung des von Ihnen gewählten Hauses.

++

INFORMATION DER KLINIK/HEBAMME

Wir werden Ihre Entbindungsklinik über Ihren Wunsch zur Nabelschnurblutentnahme informieren. Für Rückfragen stehen wir dem Krankenhauspersonal oder der Hebamme gerne zur Verfügung.

Suche

Aktuelles

Schilddrüsen-Zellen aus embryonalen Stammzellen gewonnen

06.11.2012 – Forschern aus Belgien und den USA ist es gelungen, aus embryonalen Stammzellen funktionstüchtige Schilddrüsenzellen zu züchten.

mehr...

Medizin-Nobelpreis 2012 an Stammzellen-Forscher

8.10.2012 - Der Medizin-Nobelpreis 2012 geht an die Stammzellen-Forscher John Gurdon (Großbritanien) und Shinya Yamanaka (Japan).

mehr...
Vorschaubild

Nabelschnur- blut rettet Kind nach Hirn- schaden

8. April 2009 Wie die Universitätsklinik Bochum jetzt berichtet, wurde im Januar 2009 erstmals in Deutschland ein Kind mit einem Hirnschaden erfolgreich mit seinem eigenen Nabelschnurblut behandelt. Der zweijährige Junge erlitt nach einer Operation ein Herzversagen und lag seitdem im Koma...

mehr...